Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden die zur Pfarrei Heilig Kreuz in Gersheim gehören.

Gersheim-Walsheim

Mehr Infos


Medelsheim - Utweiler

Mehr Infos


Reinheim - Niedergailbach

Mehr Infos


Rubenheim - Herbitzheim - Bliesdalheim

Mehr Infos

Samstag, 23. November 2019

Johanna Rauch erste Leiterin der Feier des Sterbesegens in der Pfarrei Heilig Kreuz Gersheim

Johanna Rauch bei ihrer Beauftragung, Foto: Gertrud Schwartz

Begleitung von kranken und sterbenden Menschen Herzensanliegen des Bistums

In der Eucharistiefeier am Samstag, 23. November 2019 wurde Frau Johanna Rauch aus Niedergailbach in der Kirche St. Alban in Gersheim zur Leiterin der Feier des Sterbesegens beauftragt. Pfr. Scheliga freute sich, dass sie als erste in der Pfarrei und als eine der ersten bistumsweit die bischöfliche Beauftragung dazu erhielt. Pastoralreferent Klaus Scheunig, Begleiter der einjährigen Ausbildung auf Pfarreiebene, bedankte sich für die Bereitschaft, diesen Dienst zu übernehmen. Menschen, die vom Tod gezeichnet sind, zu begleiten, sei keine einfache aber eine sehr wertvolle Aufgabe, die von alters her zum Kern der Seelsorge gehört. Weder die Sterbenden noch die Angehörigen dürften in dieser menschlich herausfordernden Grenzsituation zwischen Leben und Tod alleine gelassen werden. Zu ihrer Motivation berichtete Johanna Rauch in berührenden Worten von ihren eigenen Erfahrungen in der Familie. Mit 11 Jahren wurde sie zum ersten Mal mit dem Sterben konfrontiert, als ihre Oma zuhause verstarb. Noch lebhaft sei ihr in Erinnerung, wie sie am Bett der Oma saß, sie streichelte und auf ganz natürliche Weise von ihr Abschied nahm. Sie sei sich bewusst, dass jeder Mensch verschieden ist und deshalb der Sterbeprozess auch ganz individuell sei. Und sie möchte Hilfe leisten, den Tod anzunehmen und mit dem Segen für die Sterbenden die Zusage Jesu "Ich gehe zum Vater, um euch eine Wohnung zu bereiten" mit auf den Weg geben. Diese Zuversicht sei auch für die Angehörigen bei allem Abschiedsschmerz ein Geschenk.

Nachdem Pfr. Scheliga die Beauftragungsurkunde des Bischofs verlesen hatte, betete die ganze Gemeinde um den Segen für die neue Aufgabe und stärkte damit Johanna Rauch in ihrem Dienst an den Menschen.

Gott, unser Vater,
du hast uns zu einer lebendigen Gemeinschaft berufen,
damit wir als Kirche immer mehr zu einem Ort werden,
an dem Menschen dir begegnen können.
Wir bitten dich, segne Frau Johanna Rauch,
die in der Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen mitarbeitet.
Öffne sie für die Freude und Hoffnung,
Trauer und Angst der Menschen
und schenke ihr Worte, um im Angesicht des Todes Zeugnis geben zu können;
von der Hoffnung auf die Auferstehung und dem Leben bei Dir:
Sende ihr einen Geist, der lebendig macht.
Amen

Anzeige

Anzeige