Dienstag, 22. Dezember 2020

Öffentliche Gottesdienste wieder möglich...

...ab 25. Januar strengere Maskenpflicht erfüllen.

Die Pfarrei Hl. Kreuz Gersheim feiert öffentliche Gottesdienste, beobachtet aber dabei das Infektionsgeschen in der Gemeinde genau, um verantwortlich zu reagieren. Bitte beachten Sie die aktuellen Presseinformationen oder die Veröffentlichungen auf unserer Homepage, falls zwischenzeitlich neue Regelungen für die Feier öffentlicher Gottesdienste in Kraft treten sollten bzw. Präsenzgottesdienste aufgrund hoher Inzidenzzahlen ausgesetzt werden müssen!

Seit 25. Januar gilt bundesweit eine strengere Maskenpflicht. Beim Einkaufen, im öffentlichen Nahverkehr und im Saarland u.a. auch in Arztpraxen und in Gottesdiensten müssen OP-Msken oder FFP2-Masken getragen werden. Auch die Standards KN 95 und N 95 sind zugelassen. Wir hoffen darauf, dass Gottesdienstbesucherinnen und -besucher wie auch schon in der Vergangenheit diese neue Regelung gewissenhaft befolgen. Vielen Dank dafür im Voraus!

Eine weitere eindringliche Bitte: Achten Sie darauf, dass der erforderliche Mindestabstand immer eingehalten wird – auch beim Eintreten und Verlassen der Kirche. Die Anmeldung zu den Gottesdiensten ist weiterhin notwendig (s. Pfarrbüro), damit die Höchstzahl der Plätze nicht überschritten wird. Name und Telefonnummer sind ausreichend für die Anmeldung. Wir weisen auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Sie bei Symptomen einer Atemwegserkrankung oder Fieber am Gottesdienst nicht teilnehmen dürfen. Und wir haben für alle Menschen größtes Verständnis, die unter den gegenwärtigen Bedingungen auf die Teilnahme an den Gemeindegottesdiensten verzichten und andere Formen des Gebets wählen. In unseren Gottesdiensten schließen wir alle Menschen unserer Pfarrei ins Gebet mit ein. So sind wir auch über Abstand im gemeinsamen Glauben und in der Zuversicht, dass wir nicht alleine durch die Krise gehen müssen, miteinander verbunden.