Freitag, 17. Juni 2022

Harmonische Mitgliederversammlung der Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Rubenheim-Herbitzheim...

Junge kfd-Frauen beim Tag der Junia (v.l.n.r.: Esther Fuchs-Becker, Kerstin Schneiders, Daniela Rubeck), Foto: Gertrud Schwartz

...mit Zuversicht in die nächsten zwei Jahre.

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnten sich die Mitglieder der kfd Rubenheim-Herbitzheim endlich wieder im Pfarrsaal Rubenheim treffen und ihre Versammlung in Präsenz stattfinden lassen. Die Vorsitzende Ursula Hartz begrüßte die Frauen herzlich und leitete die Versammlung. Die geistliche Leiterin der kfd, Susanne Karl gab den geistlichen Impuls und erinnerte an die verstorbenen Mitglieder der vergangenen beiden Jahre.  Mit Dank gedachten die Frauen  den kfd-Frauen Erna Kunz, Irmgard Dittler, Agnes Schreiner und Gerda Weiß, verstorben im Jahr 2020 und Anni Martin, Maria Kempf, Agnes Nagel und Maria Kaschube, verstorben im Jahr 2021. Ursula Hartz berichtete über die Veranstaltungen, die stattfinden konnten, musste aber auch einige ausgefallene Termine bedauern. Trotzdem wurde der Kontakt zu den Mitgliedern gehalten, sei es über Telefon, über Grußschreiben, Impulshefte in der Fastenzeit, Gottesdienste und vieles mehr. Die Frauen waren erstaunt, dass im Rückblick doch vieles möglich war. Tanzkreisleiterin Susanne Karl möchte nach der langen Tanzpause einen Neustart versuchen und teilte schon einen Termin mit: am Montag, 04. Juli, 19.00 Uhr sind alle, die sich gerne zu Musik bewegen, ins Jugendheim Herbitzheim eingeladen, bei schönem Wetter auf den Kirchenvorplatz. Die Kassenverwalterin Gertrud Schwartz konnte über eine gute Kassenlage berichten und teilte auch mit, dass für verschiedene caritative Zwecke die schöne Summe in Höhe von 1.560 Euro gespendet werden konnte. Kassenprüferin Wilma Hoff bestätigte der Kassenverwalterin eine einwandfreie Kassenführung. Sie und Gerda Rubeck hatten im Vorfeld die Kasse geprüft. Die für die Entlastung und Neuwahlen gewählte Versammlungsleiterin Margit Wesely dankte dem Leitungsteam für die geleistete Arbeit und bat um Entlastung des Teams. Einstimmig wurde diese von den Mitgliedern erteilt. Wie die ganze Versammlung so verlief auch die Neuwahl des Leitungsteams für zwei Jahre sehr harmonisch. Bis auf die Schriftführerin Ursula Kieback, die ihr Amt zur Verfügung stellte, erklärten sich alle bereit, wieder zu kandidieren. Ursula Kieback schlug Daniela Rubeck als Schriftführerin vor und kandidierte selbst als Kassenprüferin. Alle Kandidatinnen wurden einstimmig gewählt, sodass das neue Leitungsteam, wie folgt, aussieht:

Leiterin: Ursula Hartz, Stellvertretende Leiterin: Heike Flierl, Geistliche Leiterin: Susanne Karl, Schriftführerin: Daniela Rubeck, Kassenverwalterin: Gertrud Schwartz, Kassenprüferinnen: Ursula Kieback und Wilma Hoff, Ansprechpartnerin junge Frauen: Daniela Rubeck

Ursula Hartz dankte allen sehr herzlich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wies auch schon auf den nächsten Termin hin: Am Sonntag, 17. Juli um 17.00 Uhr wird der Weltgebetstag der Frauen in guter ökumenischer Gemeinschaft in der St. Barbara Kirche bzw. auf dem Vorplatz gefeiert. Nach zwei Stunden endete eine Versammlung in froher Gemeinschaft mit hoffnungsfrohen Zeichen für die Zukunft der kfd Rubenheim-Herbitzheim.

Das Leitungsteam der kfd Rubenheim-Herbitzheim